»Man kann in die Tiere nichts hineinprügeln, aber man kann manches aus ihnen herausstreicheln.«
Astrid Lindgren

Tierschutz geht uns alle an!

Wir alle sind ehrenamtlich tätig, tagsüber berufstätig und können unsere Aufgabe nur in unserer Freizeit wahrnehmen. Falls wir nicht erreichbar sind, melden Sie Notfälle bitte dem Tierheim Wetterau in Bad Nauheim Rödgen, der Stadtpolizei oder dem zuständigen Polizeirevier.

Katzenkastration

Lesen Sie mehr zu diesem Thema in unserem aktuellen Flyer zu diesem Thema!

Mehr

Aktueller Newsletter

Mehr

Ich suche ein Zuhause

Katzenkinder
Kennenlernen?

Vermisst / Zugelaufen

Kater Pascha aus Klein-Karben
Mehr

Unser Stammtisch

Freitag, 2. September 2016 ab 19:00
Mehr

Spenden

Helfen Sie uns, den Tieren in Karben und Umgebung zu helfen: Spenden Sie! Ob Geldspenden, Futter oder sonstige Materialien – alles hilft uns.
Jetzt spenden

Zuhause gefunden

Michel Mehr

Unsere neuesten Bilder der Katzenkinder

Sie suchen noch ein liebevolles Zuhause - vielleicht bei Ihnen?

Katzenkinder Katzenkinder Katzenkinder Katzenkinder Katzenkinder Katzenkinder

Unsere Katzenkinder suchen ein liebevolles Zuhause

Insgesamt 13 kleine Kätzchen machen gerade unser Katzenzimmer sowie eine Pflegestelle unsicher. Ab Mitte Juli sind sie alt genug, um in ein neues Zuhause zu ziehen.

Für weitere Infos oder bei Interesse benutzen Sie bitte unser Vermittlungsformular. Wir melden uns dann bei Ihnen.

Katzenkinder Sommer 2016 Katzenkinder Sommer 2016 Katzenkinder Sommer 2016 Katzenkinder Sommer 2016

Aktualisierung! Weitere Katzkinder suchen ein Zuhause:

Katzenkinder Katzenkinder Katzenkinder Katzenkinder Katzenkinder Katzenkinder

Aktualisierung! Weitere Katzkinder suchen ein Zuhause:

Pflegestellen für Katzenbabys gesucht

Wir suchen dringend 1-2 zuverlässige und engagierte Pflegestellen im Raum Karben/Bad Vilbel/Nidderau mit separatem Zimmer.

Wir müssen schnellstmöglich 12 Katzenbabys aus unkontrollierter Haltung unterbringen.

Unterstützung für Tierschutz-Arbeit: Autohaus Fischer-Schädler spendet dem Tierschutz Karben 1.500 Euro

Das Autohaus Fischer-Schädler hat dem Tierschutz Karben e.V. 1.500 Euro gespendet. Das Geld fließt direkt in die Tierschutzarbeit. Zurzeit kümmert sich der Verein vor allem um die zahlreichen herrenlosen Baby- und Mutterkatzen in Karben und Umgebung. Viele sind unterversorgt, zum Teil auch krank, und müssen vom Verein zunächst gepäppelt und tierärztlich versorgt werden. Das verursacht hohe Kosten.

Pressemitteilung

Autohaus Fischer-Schädler spendet dem Tierschutz Karben 1.500 Euro

Freiwillige Helfer zur Rettung von Rehkitzen gesucht

Wenn im Sommer die Erntemaschinen über die Felder rollen, bedeutet das für Rehkitze eine große Gefahr. Jedes Jahr werden durch die Mäharbeiten immer wieder Jungtiere verstümmelt oder getötet. Die Kitze werden von ihren Müttern im hohen Gras abgelegt. In den ersten Wochen ihres Lebens verlassen sie auch bei drohender Gefahr ihr Versteck nicht. Um zu verhindern, dass die Wildtiere von den Erntemaschinen verletzt werden, sucht der Tierschutz Karben e.V. noch dringend freiwillige Helfer. In einer Gruppe gehen die Helfer die Felder noch vor Beginn der Mäharbeiten engmaschig ab und stöbern so Kitze auf, die im Gras kauern.

Seit diesem Jahr unterstützt der Tierschutz Karben erstmals Landwirte und Jagdpächter in Karben. Helfer sollten nach Möglichkeit Tagesfreizeit mitbringen und bereit sein, Zeit und Kraft in den Dienst einer guten Sache zu stellen.

Pressemitteilung

Flyer zur Rehkitzrettung Vorstellung der optisch-akustischen Wildscheuche auf dem Feldtag in Nidda

Katzenhalter aufgepasst: Tierschutz Karben bezuschusst Kastrationen

Wer aufmerksam durch seine Nachbarschaft oder Felder und Wiesen spaziert, hat sie vielleicht schon entdeckt: Katzenbabys. Schon im April haben viele unkastrierte Katzen für dieses Jahr ihre ersten Jungen auf die Welt gebracht. Bis zu sechs Jungtiere können Katzen in einem Wurf aufziehen. Und das zwei bis drei Mal pro Jahr. Tierhalter, deren Katzen unerwünschten Nachwuchs mit nach Hause bringen, sind da schnell überfordert. Dabei gibt es ein einfaches Mittel, die unkontrollierte Vermehrung zu verhindern: die Kastration.

Pressemitteilung

Spendenannahmetag für unseren Flohmarkt am 22. Mai

Um der großen Nachfrage von Spenden gerecht zu werden, bieten wir einmal pro Monat einen Spendenannahmetag an.

Die nächsten Termine finden am 14. April und am 19. Mai statt.
Zwischen 16 und 18 Uhr können gut erhaltene Haushalts- und Gebrauchsgegenstände verschiedenster Art in die Burg-Gräfenröder Straße 5 in Groß-Karben gebracht werden.

Erfolgsmodell wird fortgesetzt – Tierschutz Karben und WIA planen 2016 wieder zwei Flohmärkte

Nach den großen Erfolgen der letzten Jahre plant der Tierschutzverein Karben auch in diesem Jahr wieder zwei Flohmärkte. An den beiden verkaufsoffenen Sonntagen am 22. Mai und am 23. Oktober 2016 können sich Flohmarktfreunde wieder auf Schnäppchensuche begeben. Beide Märkte finden jeweils von 10 bis 18 Uhr im Saal des Bürgerzentrums Karben statt und werden zusammen mit dem Verein Wohnen im Alter – WIA- organisiert. Wie schon im letzten Jahr verzichtet der Tierschutz auf einen Flohmarkt auf dem Karbener Weihnachtsmarkt.

Um der großen Nachfrage von Spendern gerecht zu werden, wird ab sofort ein monatlicher Spendenannahmetag angeboten. Die ersten Termine finden am 11. Februar und 10. März statt. Zwischen 16 und 18 Uhr können gut erhaltene Haushalts- und Gebrauchsgegenstände verschiedenster Art in die Burg-Gräfenröder Straße 5 gebracht werden. Weitere Termine werden hier rechtzeitig bekannt gegeben.

Die Erlöse der beiden Flohmärkte teilt sich der Tierschutzverein mit Wohnen im Alter.
Die Einnahmen von WIA fließen in das Gemeinschaftsprojekt des Vereins. Die Einnahmen des Tierschutzvereins Karben fließen direkt in die Tierschutzarbeit. Ein Schwerpunkt dieser Arbeit liegt bei verwilderten Hauskatzen und deren Nachkommen. Im letzten Jahr hat der Verein knapp 50 Katzen kastriert, registriert und tierärztlich versorgt. Etwa 25 Babykatzen konnten erfolgreich in ein Zuhause vermittelt werden.

Pressemitteilung

Flohmarkt für den Tierschutz am 22. Mai 2016

Tierische Weihnachtswünsche gehen in Erfüllung

Der Tierschutzverein Karben setzt sich mit einem Spendenbaum für Obdachlose und ihre Tiere ein.

Bedürftige Tierhalter können für ihre Tiere in der Regel nur das Notwendigste anschaffen. Zusätzliche Wünsche wie ein gemütliches Körbchen, Spielzeug oder eine neue Leine bleiben oft unerfüllt. Damit solche Wünsche in Erfüllung gehen, stellt der Fressnapfmarkt in Karben jedes Jahr einen Weihnachtsbaum mit Wunschzetteln im Markt auf. In diesem Jahr hat der Tierschutzverein Karben e. V. den Spendenbaum mit Spendenkarten in Form von Weihnachtsbaumkugeln geschmückt.

Pressemitteilung

Tierschutzverein Karben setzt sich mit Spendenbaum für Obdachlose und ihre Tiere ein

VEGGIE-STAMMTISCH 2016

Wer Interesse an vegetarisch-veganer Ernährung und Lebensweise hat oder selbst Vegetarier/ Veganer ist und seine Erfahrungen, Ideen und Rezepte einbringen möchte, ist zum Veggie-Stammtisch des Tierschutzes Karben herzlich eingeladen.

Jedes nicht gegessene Stück Fleisch ist auch ein Stück Tierschutz!

Wir freuen uns auf einen interessanten Austausch in geselliger Atmosphäre mit leckeren vegetarisch-veganen Gerichten.

Wo: „Pizzeria Stella“, Theodor-Heuss-Straße 39, Bad Vilbel/Dortelweil, Telefon:06101 9888299
Wann: 28.01.2016, 17.03.2016, 12.05.2016 jeweils um 19 Uhr

Liebe Tierfreunde,

wir veranstalten ab diesem Jahr keinen Flohmarkt mehr auf dem Karbener Weihnachtsmarkt. Die zwei großen Flohmärkte im Saal des Bürgerzentrums, gemeinsam mit dem Verein Wohnen im Alter (WiA) im vergangenen Sommer und Herbst waren sehr erfolgreich und haben allen viel Spaß gemacht. Das wollen wir beibehalten und planen auch für das nächste Jahr wieder ein bis zwei große Flohmärkte. Dafür werden wir im Vorfeld mehrere Spendenannahmetage anbieten. Die Termine werden rechtzeitig auf unserer Homepage und auf Facebook bekannt gegeben.

Wir freuen uns auf tolle Spenden, die helfen unseren Flohmarkt attraktiv zu gestalten und auf viele Besucher/innen!

Besuchen Sie unseren Flohmarkt am 25. Oktober 2015

Nach dem regen Zuspruch im Frühjahr dieses Jahres wiederholen wir am Sonntag, den 25. Oktober 2015 von 10:00 bis 18:00 Uhr den Flohmarkt im Saal des Bürgerzentrums Karben. Die Einnahmen kommen dem Tierschutz und dem Verein Wohnen im Alter zugute.

Gut erhaltene Sachspenden kann am Freitag von 12 bis 17 Uhr und am Samstag von 10 bis 13 Uhr im Saal des Bürgerzentrums abgegeben werden.

Kuchenspenden oder ein Beitrag zum vegetarischen + veganen Buffet können am Sonntag von 10 bis 12 Uhr im Bürgerzentrum abgegeben werden.
Wer etwas für das vegetarisch + vegane Buffet spenden will, gibt bitte Alexandra Rettinger eine kurze Info per Mail: amrett@web.de

Flohmarkt am Sonntag, 25. Oktober 2015

SOMMERFEST TIERHEIM WETTERAU

Am Sonntag, den 30. August 2015, 11 – 17 Uhr findet unser diesjähriges Sommerfest auf dem Tierheimgelände in Bad Nauheim-Rödgen statt. Auch in diesem Jahr haben wir wieder ein tolles Programm für unsere Besucher zusammengestellt.

Sehr gerne möchten wir Sie deshalb einladen, am 30.8. einige schöne abwechslungsreiche Stunden bei Essen, Trinken, Kaffee und Kuchen im Tierheim zu verbringen. Es lohnt sich bestimmt! Mehr Infos entnehmen Sie bitte dem Flyer, der gerne auch weiter verteilt werden darf.

SOMMERFEST TIERHEIM WETTERAU am Sonntag, 30. August 2015

NEU!!! VEGGIE-STAMMTISCH TIERSCHUTZ KARBEN NEU!!!

Wer Interesse an vegetarisch-veganer Ernährung und Lebensweise hat oder selbst Vegetarier/ Veganer ist und seine Erfahrungen, Ideen und Rezepte einbringen möchte, ist zum Veggie-Stammtisch des Tierschutzes Karben herzlich eingeladen. Jedes nicht gegessene Stück Fleisch ist auch ein Stück Tierschutz!

Wir freuen uns auf einen interessanten Austausch in geselliger Atmosphäre mit leckeren vegetarisch-veganen Gerichten.

Wo: „La Perla“, Brunnencenter Dortelweil
Wann: Im Rhythmus von 2 Monaten am 2. Donnerstag des Monats
Nächster Termin 12.11. ab 19:00 Uhr

Zur besseren Planung des Stammtisches bitte eine kurze E-Mail an Alexandra Rettinger (amrett@web.de) bis zum 10.11.2015.

Fünf Katzenbabys im Berufsförderungswerk in Bad Vilbel aufgefunden!

Diese fünf ca. drei Wochen alten Katzenbabys wurden gestern im Berufsförderungswerk in Bad Vilbel aufgefunden. Sie waren in einem großen Kübel auf einem weißen Bettlaken untergebracht und ganz offensichtlich wurden sie dort ausgesetzt. Wir haben sie in Sicherheit gebracht und sie sind gesund und munter.

Fünf Katzenbabys im Berufsförderungswerk in Bad Vilbel aufgefunden! Fünf Katzenbabys im Berufsförderungswerk in Bad Vilbel aufgefunden!

Igel im Garten - Klein- und Hobbygärtner aufgepasst!

Wir machen auf drohende Gefahren für die besonders geschützten Tiere aufmerksam.

Im Frühling erwacht die Natur wieder zu neuem Leben, Klein- und Hobbygärtner werkeln wieder in ihren Gärten, um das Blühen und Wachsen ihrer Pflanzen zu fördern und den Garten schön zu gestalten. Jeder Gärtner freut sich, einen Igel in seinem Garten zu beherbergen. Igel sind sehr beliebte Nützlinge und fressen jede Menge Schädlinge. Doch wenn ein Igel schon jetzt durch den Garten stromert, wurde er vielleicht sogar unbedacht durch die Gartenarbeit in seinem Winterschlaf gestört. Jetzt finden Igel noch nicht ausreichend Nahrung und müssen zugefüttert werden, auch der Gesundheitszustand muss beobachtet werden. Igel, die zu früh erwachen, sind oft sehr schwach oder krank, außen wie innen von Parasiten befallen und können unter einer Lungenentzündung leiden, worauf eine schwere Atmung schließen lässt. In diesem Fall muss der Igel zu einem Tierarzt oder einer Igelauffangstation gebracht werden. Auch wenn ein Igel tagsüber längere Zeit ungeschützt auf einer Stelle sitzt, kann man davon ausgehen, dass das Tier Hilfe benötigt. Zum Transport eignet sich eine Kiste, der Igel sollte in ein Frotteehandtuch gewickelt darin untergebracht werden.

Pressemitteilung

Igel im Garten - Klein- und Hobbygärtner aufgepasst!

Wo Hunde angeleint sein sollen

An einem vorfrühlingshaften Tag treffen sich Mitglieder des Vereines Tierschutz Karben mit dem Bad Vilbeler Gewässerökologen Gottfried Lehr an der Nidda. Sie wollen Argumente austauschen und für gegenseitiges Verständnis werben.
(FNP 11.03.2015/von Susanne Krejcik)

Wo Hunde angeleint sein sollen

Hinweisschild auf frei lebende Katzen

Christine Gredel und Andreas Stein haben ein Warnschild vor der Kurve aufgestellt, hinter der frei lebende Katzen leben. Dass dieser Straßenabschnitt für Katzen tatsächlich ein gefährliches Pflaster ist, belegt der tragische Tod von Kater Karlsson, der einen Tag vor der Installation des Hinweises überfahren wurde.

Warnschild

mehr

Notfall: Kira

Update: 07.01.2015

Kira hat ein wunderschönes neues Zuhause gefunden, in dem sie die Königin ist und genießt ihr Leben in vollen Zügen.

Kira (Australian Shepherd) ist 9 Jahre alt, geimpft, gechipt und kastriert. Kira sucht sehr dringend ein neues Zuhause oder zumindest eine Pflegestelle.

Sie ist eine sehr menschenbezogene Hündin, die ständig die Nähe zu ihrer Bezugsperson sucht, aber auch für wenige Stunden alleine bleiben kann.

Kira ist trotz ihres Alters recht verspielt, liebt es im Garten zu toben und Tennisbällen hinterher zu jagen und macht für Leckerlis fast alles. Sie ist sehr lernfähig, fordert Beschäftigung aber auch ihre Ruhezeiten.

Schweren Herzens müssen sich Kiras neuen Besitzer, die sie im April übernommen haben, wieder von ihr trennen und wir suchen nun dringend ein neues Zuhause für sie.

mehr

Kira Kira Kira Kira

Tierschutzverein pachtet städtisches Grundstück

Das bisher vom Bauhof der Stadt Karben genutzte Grundstück wird neuer Nutzung zugeführt

Pressemitteilung

Tierschutzgelände

Wir sagen NEIN zu Taubenfallen!

Stadttaubenprojekt Frankfurt e. V.
Solmsstr. 9
60486 Frankfurt am Main

Tel: 0170-84 84 757
Web: www.wir-sagen-nein-zu-taubenfallen.de
Facebook: www.facebook.com/wirsagenneinzutaubenfallen

Wir sagen Nein zu Taubenfallen!

Mitmachen... weitersagen...

Tierschutz Karben e.V. partizipiert vom Ergebnis dieser Aktion (bei Freßnapf Karben)

Sichern Sie sich eine Osterüberraschung für Ihren vierbeinigen Freund und unterstützen Sie den regionalen Tierschutz.

Sie kaufen einen Gutschein-Coupon im Wert von 2,- Euro und können vom 14. April bis 19. April 2014 eine tolle Osterüberraschung für Ihren Liebling abholen.

In diesem Zusammenhang möchte der Tierschutz Karben e.V. für die Weihnachtsaktion recht herzlich bedanken.

 

Helfen war noch NIE so einfach!

Tagebuch: Kätzchen Matze

Datum: 14.10.2013

Kätzchen Matze wurde am 05. Oktober per Kaiserschnitt zur Welt gebracht. Seine Mutter hat ihn leider nicht angenommen und am 3. Tag seines Lebens haben wir ihn nach einem Hilferuf von Dr. Blaß aufgenommen. Inzwischen lebt er glücklich in seinem neuen Zuhause.
Über ein Tagebuch wollen wir von seiner Entwicklung berichten.

› Tagebuch

Matze Matze

Freilaufgelände gesucht!

Der Verein sucht eine neue Freilauffläche von ca. 3000 m² - 5000 m². Wer etwas hier zu weiss, bitte einfach bei uns melden.

Wir dürfen jetzt nicht aufgeben!

Der 25. September 2013 ist ein rabenschwarzer Tag in der Geschichte des Tierschutzes

Das Gesetz zur Tötung von Straßenhunden in Rumänien ist in Kraft getreten. Alle heimatlosen Hunde dürfen nun per Gesetz nach zwei Wochen Aufenthalt in einem rumänischen Tierheim getötet werden. Die aktuelle Situation ist noch ernster. Einige Menschen üben derzeit Selbstjustiz aus, in dem sie massenweise Straßen- und auch Haushunde auf brutalste Weise foltern und töten. Menschen auf der ganzen Welt sind zum Protest aufgerufen! Der Protest kann auf unterschiedliche Weise zum Ausdruck gebracht werden.

Informieren Sie sich über nachfolgende Links:
www.peta.de/web/home.cfm?p=5155
www.bmt-tierschutz.de/pm-25-09-2013/#more
www.tasso.net/Tierschutz/Aktionen/Strassenhunde
www.secureconnect.at/4pfoten.org/protest/130906
www.secureconnect.at/4pfoten.org/protest/130925
www.vier-pfoten.at/projekte/streunertiere

Liebe Tierfreunde, ab sofort erscheint monatlich unser Newsletter!

Wir stellen die Newsletter jeweils in der Woche nach unserem Stammtisch am ersten Freitag im Monat online. Jeder Newsletter enthält unsere aktuellen Termine. Wir freuen uns auf rege Teilnahme!

Unsere Aufgabe

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, uns für das Wohl und den Schutz der Tiere in der Stadt Karben aktiv einzusetzen. Wir wollen sowohl in Not geratenen Tieren als auch in Not geratenen Tierhaltern helfen.

Wir sind Ansprechpartner für Menschen, die Verstöße gegen das Tierschutzgesetz melden wollen (diese Meldungen werden anonym von uns behandelt und ggf. an die zuständigen Stellen weitergeleitet).

Wir brauchen dabei Unterstützung

  • Mitglieder – aktive und passive
  • Förderer – das sind Menschen, Vereine, Institutionen oder Firmen, die die Höhe ihres Jahresbeitrages selbst bestimmen können und am Ende des Jahres eine Spendenquittung von uns erhalten.
  • Pflegestellen für Hunde und Katzen
  • Tierhalter/innen, insbesondere von Kleintieren und Reptilien, mit fundiertem Fachwissen für die Aufklärungsarbeit in Grundschulen
  • Tierfreunde die uns bei unserer Arbeit unterstützen und sich einer unserer Projektgruppen anschließen möchten